Unser Meer ist zu Stein geworden(Buch)

Zur Geologie des Bliesgaus erscheint ein Buch (50 Seiten plus Abbildungen)

Ein Naturführer zu Fossilien, Steinbrüchen, Fundstellen und Bedeutung der Geologie für Ackerbau und Kultur seit der Keltenzeit.


Zur Geologie der Trias aus einem Tessiner (CH) Museum (siehe unten)

Das Trias-Museum in Meride, im Kanton Tessin, in der Schweiz ist neu eröffnet und zeigt in Modellen und zahl-

reichen Grossbilddarstellungen das Leben der Ammoniten in der Stufe des Muschelkalkes in der Trias-Zeit.

Ein Besuch lohnt sich. Es zeigt die Fossilien der Fundstätte "Monte San Gorgio" bei Meride.

Sie können das Buch jederzeit vorbestellen : Es erscheint Mitte des Jahres 2017 im Selbstverlag Herbert Weiss.

Postfach 0552    66453 Gersheim  oder bestellen unter giottosatellite@gmx.de  oder Tel. 0174 7237227


Der Bliesgau ist zu jeder Jahreszeit ein Juwel in Landschaft und Bilderlebnis. Neben Misteln auf den Bäumen und

Zunderschwamm-Baumpilzen, sind die Ortschaften, manche auch schon mit der Goldmedaille, in "Unser Ort muss schöner werden" belohnt, ein Kleinod der Kulturlandschaften an der Blies und auf den von dem Fluss herausge-geschnittenen Höhen. In Niedergailbach habe ich eine kleine "Geostation" etabliert, und zum Fossiliensammeln muss man die Niederrung verlassen und auf die anliegenden Höhen in den Bereichen des Oberen Muschelkalkes . Es gilt  mu >mm > mo   . Vom Unteren Muschelkalk in den Mittleren Muschelkalk und zu den Fossilschichten (z.B. Ceratiten-Schichten) im  Oberen Muschelkalk , auf den Höhen von Niedergailbach , Richtung Obergailbach (France) oder auf Hügeln von Guederkirch-Ersching (F).  Alles von mir häufig aufgesuchte Fossilsuchpunkte. Am Besten , wenn frisch geflügt ist, von den Bauern auf Deutscher oder Französischer Seite. Bon Chance !